Aktuelles

Keine fest installierten Geräte zur automatischen Fahrzeugerkennung

Twittern | Drucken

Solothurn. Im Kantonsrat erkundigte sich der Meltinger CVP-Vertreter Fabio Jeger über den Einsatz von Geräten zur automatischen Fahrzeugerkennung (AFV) an den Grenzübergängen. Der Interpellant verlangte Auskunft, ob die Kantonspolizei damit Einbruchdiebstähle bekämpfen kann. Dieses neue Fahndungsmittel erkennt beispielsweise gemeldete, gestohlene Fahrzeuge.
Gemäss der Antwort aus Solothurn ist die dauernde Installation von AFV-Geräten an den Grenzübergängen im Leimental nicht zweckmässig und deshalb nicht vorgesehen. Das System kann nur sinnvoll eingesetzt werden, sofern die notwendigen Einsatzkräfte für das Anhalten des gesuchten Fahrzeuges zur Verfügung stehen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Zahl der Einbrüche je Einwohner im Leimental im Jahr 2012 leicht unter dem kantonalen Durchschnitt liegt.

Wir sehen in dieser Technologie ein Potential für die Verbrechensbekämpfung in der Zukunft und hoffen, dass mit den mobilen Geräten, die auch bei uns zum Einsatz kommen können, Fahndungserfolge erzielt werden.

Für weitere Informationen: Hier geht's zur Geschäftsdatenbank des Kantonsrates

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Keine fest installierten Geräte zur automatischen Fahrzeugerkennung

Zurück

CVP Hofstetten-Flüh

Micha Obrecht, Präsident
Hollenweg 31
4114 Hofstetten
E-Mail:
Über uns

Wetterstation

Kategorien